LeRo Teralava S.L.U., Avda. Amsterdam, 8
E-38650 Los Cristianos / Arona / Tenerife / España
Tel. (+34) 922 750 289
mail. reservas@lero.net
Montag - Samstag 10:00 - 18:00 

5 - Das Anaga-Gebirge

Strecke

  • Los Cristianos
  • La Laguna
  • Monte de Las Mercedes
  • Cruz del Carmen ( WC)
  • Casas de Afur
  • Taganana
  • San Andres / Teresitas ( WC)
  • Los Cristianos

Preis     46,00 €

Preisinformationen    

Preis pro Person incl. MwSt., ohne Eintrittspreis und ohne Mahlzeit.
Kinder bis 5 Jahre frei, 6 bis 12 Jahre 50% Ermäßigung.
Abfahrt 9:30h ab Hotel Mar y Sol (andere Hotels und Uhrzeiten auf Anfrage), ab 11 Personen mit Reiseleitung.
Dauer ca. 7 Stunden
Termine Veranstaltungskalender
ACHTUNG: Der Ausflug kann bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl mit Rückgabe des entrichteten Preises vom Veranstalter storniert werden. Wir behalten uns das Recht vor, die Route zu ändern.
     
Beschreibung des Ausfluges

„Das versteckte Teneriffa“

Unseren Ausflug in das schöne und pflanzenreiche Anaga- Gebirge beginnen wir in Los Cristianos und fahren zunächst in Richtung La Laguna, der früheren Hauptstadt, die seit 1999 Weltkulturerbe ist. Seit Hunderten von Jahren befindet sich der Bischofsitz hier. La Laguna ist die älteste Universitätsstadt der Inselgruppe. Von dort aus geht es in die Monte de Las Mercedes, ein mystischer Lorbeerwald mit einzigartigen Nebelwäldern an den Berghängen gelegen. Das Anaga-Gebirge ist das älteste Massiv der Insel mit rund 10 Millionen Jahren. Es wird auch gerne als das versteckte Teneriffa bezeichnet, da die Schönheit noch sehr unerforscht ist und kleine Dörfer immer noch von der Hauptstrasse abgeschieden sind. Im Cruz del Carmen, einem informationsreichem Besucherzentrum, haben Sie eine behindertengerechte Toilette. Erhaschen Sie hier auch einen unvergesslichen Blick auf den Lorbeerwald! Unsere Fahrt geht von hier aus weiter in Richtung Casa de Afur, über Taganana bis hin zu dem Ort San Andrés. Nördlich des Dorfes San Andrés befindet sich der Strand Las Terisitas, der 1973 mit weissem Sand aus der Sahara aufgefüllt worden und ist. Ein rund 1000 m langer Wellenbrecher soll vor Erosion schützen. Hier machen wir unseren letzten Halt und geniessen die frische Meeresbreeze. Nach der Entspannung am Starnd, geht es wieder zurück nach los Cristianos.

Hinweis: Essen ist nicht mit im Preis inbegriffen aus medizinischen und weiteren verschiedenen Gründen (Allergien, etc)