LeRo Teralava S.L.U., Avda. Amsterdam, 8
E-38650 Los Cristianos / Arona / Tenerife / España
Tel. (+34) 922 750 289
Fax (+34) 922 750 283
 
Ausflugsfahrten im rollstuhlgerechten Reisebus Preise & Infos Wir über uns Impressum/AGB
 
  Home deutsch español english ned français
   
 
AKTUELLES
2 - Masca - Isla Baja zurück
 
Masca - Isla Baja
5.2.1.02 Masca - Isla Baja
Masca
Mittagspause im "Buenavista Golf"
Masca
 
Strecke
Los Cristianos
Playa San Juan
Los Gigantes
Santiago del Teide
Masca
Buenavista ( WC)
Garachico
Guía de Isora

Los Cristianos

Preis pro Person 43,00  €
Preisinformationen

Preis pro Person incl. MwSt., ohne Eintrittspreis und ohne Mahlzeit.

Kinder Kinder bis 5 Jahre frei, 6 bis 12 Jahre 50% Ermäßigung.
Abfahrt 9:30h ab Hotel Mar y Sol (andere Hotels und Uhrzeiten auf Anfrage), ab 11 Personen mit Reiseleitung.
Dauer ca. 7 Stunden
Termine Veranstaltungskalender
ACHTUNG Der Ausflug kann bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl mit Rückgabe des entrichteten Preises vom Veranstalter storniert werden. Wir behalten uns das Recht vor, die Route zu ändern.
 
Beschreibung des Ausfluges
"Ein Tag im Paradies"

Wir beginnen unseren Ausflug im Süden und fahren über Puerto Santiago hinauf nach Santiago del Teide, wo wir dann eine aufregende Fahrt weiter nach Masca vor uns haben. Auf unseren Weg machen wir einen Halt im wunderschönen Mirador Archipenque (adaptiertes WC). Lassen Sie sich mitreissen von der atemberaubenden Natur und der Aussicht auf dem Weg in das kleine Dörfchen im Nordwesten der Insel. Vor vielen Jahren nannte man Masca einmal "das verschwundene Dorf", da die Strasse früher nur aus Sand bestand und ausschliesslich mit dem Esel, dem Pferd oder zu Fuss erreichbar war. Erst in den 80er Jahren wurde die Strasse für Autos befahrbar. Masca liegt im Teno-Gebirge und befindet sich auf ca. 600 Höhenmetern. Seine Spezialitäten sind der Ziegenkäse und die Kaktusfrucht. Nach einem Halt im Mirador "Cruz del Hilda" mit einer einzigartigen Aussicht auf das Mascatal, geht es weiter in Richtung Buenavista del Norte und Garachico (adaptiertes WC in Cafeteria). Der kleine, schöne Ort Garachico wurde vor über 500 Jahren von italienischen Kaufleuten gegründet und entwickelte sich bald zu einem blühenden Hafenstädtchen. Der Zuckerrohr - und Weinanbau in der Umgebung von Garachico begünstigte die Entwicklung zum größten Handelsplatz zwischen den Kanaren, England, Holland und Amerika. Lange Zeit war Garachico der wirtschaftlich bedeutendste Ort der Kanaren. Aus dieser Zeit stammen zahlreiche prächtige Stadthäuser und Klöster. Die Rückfahrt führt über die Bergstraße Garachicos und die Höhenstrasse Araguayos und Guia de Isora in ca. 1 bis 1,5 Stunden zurück in den Süden Teneriffas.

 
 
Startseite nach oben